Ausflug in die Weststeiermark, Besuch bei den "Rebläusen"

Unser erster Wochenendausflug führte uns Weinwölfe in die Weststeiermark, ins sogenannte „Schilcherland“. Am Samstag, 8.10. starteten wir um 07:00 mit dem Bus von Amstetten nach St. Stefan ob Stainz. Die Reise fand im Rahmen der „Herbstgefühle“ und unter dem Motto „Die Laus im Wolfspelz – zweiter Akt“ statt, da man der befreundeten Weinrunde „Rebläuse“ einen Gegenbesuch abstattete. Auf der knapp 4-stündigen Reise gab es unterwegs als kleine Stärkung reichlich Prosecco und Brötchen. Die Fahrt ging über Weyer, Eisenerz und Leoben bis nach Graz. Bei  Ausfahrt Steinberg waren es noch einige Kilometer bis zum Zielort.
Um ca. 11:15 kam man in St. Stefan ob Stainz bei der Buschenschank Machater an, wo bereits die Rebläuse auf uns warteten. Nach der Begrüßung übergab Obmann Jürgen Nobis einen mitgebrachten Geschenkkorb mit Smaragd- und Reserveweinen der Sorte Grüner Veltliner aus der Wachau und dem Kamptal. Die Rebläuse empfingen uns mit einem tollen kalten Buffet auf, welches sie selbst zusammengestellt hatten. Dazu gab es Schilcher bzw. Schilcherfrizzante und sensationelle Mehlspeisen.
Nach diesem gemütlichen Beisammensein fuhr man mit dem Bus zur Feindestillerie Hochstrasser nach Mooskirchen, wo wir das Mittagessen einnahmen. Die anschließende Führung dauerte ca.  2 Stunden und man erfuhr interessante Details zu den Begriffen „Weinbrand“ , „Geist“ und „Schnaps. Weinbrände (mind. 37 % Alc) sind die hochwertigsten Destillate – es wird nur die verarbeitete Frucht vergoren und destilliert (Rohstoffe sind Obst, Wein oder Getreide). Geiste sind durch frische Frucht aromatisierter Alkohol. Es werden Früchte mit Alkohol gemischt (mazeriert) und danach destilliert. Ein Schnaps ist ein Obstbrand mit mind. 33 % Fruchtbrandanteil. Die Streckung ist durch Zusatz von Getreidealkohol erlaubt.

Es gab während der Führung natürlich auch die Möglichkeit zur Verkostung der hauseigenen Produkte. Um ca. 17.30 wurde im Stainzerhof eingecheckt, von wo es nach einer kurzen  Pause um 18:45 nochmals zur Buschenschank Machater nach St. Stefan ob Stainz weiterging, um dort den Abend mit den Rebläusen gemütlich ausklingen zu lassen. Es gab tolle kalte Platten mit steirischen Köstlichkeiten und Schilcherweinen, grünem Silvaner sowie Weißburgunder. Für tolle Stimmung mit seiner steirischen Harmonika sorgte ein Mitglied der Rebläuse: Karl Schaller, Inhaber der Gastwirtschaft Schaller`s in Stainz. Er unterhielt die Gäste lange mit zünftigen Witzen und toller Musik, woraufhin er zum Ehrenmitglied der Weinwölfe ernannt wurde. Sein Kosename lautet nun Schakal (er bildet sich aus seinem abgekürzten Namen und aufgrund der wolfsähnlichen Form des Tieres). Um 22:00 fuhren die meisten Gäste zurück ins Hotel, wo sich noch einige Mitglieder im Hotelrestaurant vergnügten.
Am Morgen des folgenden Tages fuhr man um 09:30 zur Ölmühle in Herbersdorf. Dort erlebten wir eine knapp einstündige Führung, wo man in die Kunst der Kürbiskernölerzeugung eingeweiht wurde. Diese verlief sehr informativ und unterhaltsam - zuletzt konnte man auch noch zahlreiche Produkte einkaufen. Die Zeit bis zum Mittagessen nützten wir um einen kurzen Ausflug auf das Schloss Stainz zu machen. Dort konnte man sich in der Gaststätte bei Getränken gemütlich unterhalten. Um ca. 12:30 kamen wir in der Gastwirtschaft Schaller`s in Stainz an, wo wir unser neues Ehrenmitglied „Schakal“ mit Wolfsgeheul begrüßten.
Als Vorspeisen gab es SchilcherrahmsuppeFrittatensuppe oder eine Muschelvariation in scharfer Tomatensauce. Als Hauptspeisen standen Roastbeef mit Pilzsauce und Bratkartoffeln, Steinpilzravioli oder ein gratiniertes Zanderfilet zur Auswahl.  Jeweils passend zu den Gerichten gab es Weißburgunder, Sauvignon blanc oder österreichischen Merlot sowie apulischen Primitivo. Zum Abschluß genossen wir noch ein tolles Dessertbuffet.
Um 14:45 traten die Weinwölfe die Heimreise nach Amstetten an. Um ca. 18:30 erreichten wir die Mostviertler Metropole. Ein unvergessliches Wochenende fand hier sein Ende. Wir verabschiedeten uns bis zum letzten Weinevent des Jahres – der Weihnachtsfeier, welche am 24.11.2016 im Wallseerhof bei Fam. Patzalt stattfindet.

NACH OBEN